• Omas Nudelsalat


    Zutaten für 6 bis 8 Personen:
    250 g Gabelspaghetti
    200 g Erbsen
    150 g Gouda jung, am Stück
    150 g Fleischwurst, am Stück
    4 Gewürzgurken
    1 Glas Spargel (und Hälfte des Saftes)
    1 Dose Mandarinen (und Hälfte des Saftes)
    70 g Mayonnaise
    6 EL Essig
    1 TL Öl
    50 g Ketchup
    etwas Salz
    etwas Pfeffer


    Zubereitung:
    Die Nudeln in reichlich Salzwasser 7 - 8 Minuten kochen und anschließend abkühlen lassen.
    Die Erbsen ebenfalls in Salzwasser kochen und abkühlen lassen.
    Käse, Fleischwurst und Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden.
    Den Spargel in 1 cm große Stücke schneiden.
    Die Mandarinen in kleine Stücke schneiden.
    Nun alles mit Mayonnaise, Ketchup, Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Spargelsaft und Mandarinensaft mischen.
    Die fertige Mischung nun zu den Nudeln geben und unterheben.
    Zum Schluss noch die Erbsen vorsichtig unter den Nudelsalat unterheben und nach Belieben abschmecken.


    Tipp für Kalorienbewusste:
    Anstatt der ganzen Mayonnaise kann man die Hälfte durch Joghurt ersetzen.

  • Omas Kartoffelsalat mit selbstgemachter Mayo


    Mayo :


    2 Eigelbe ---- mit


    2 Eßl Essig --- und


    1 Eßl Senf -------- solange schaumig schlagen, bis eine cremige Masse entsteht, dann nach und nach


    ca 200 ml Öl --- hinzugeben, bis eine dickliche Masse entsteht


    das ganze dann mit Gurkenbrühe, evtl. noch etwas Essig, Salz, Pfeffer und frischen Kräutern (Petersilie, Schnittlauch und was man sonst noch mag) abwürzen,

    ich gebe auch noch einen Schuss Maggi dazu , mag aber nicht jeder.


    In die Masse dann Saure Gurken klein schneiden, dann am besten einen Tag vorher gekochten und gepellten Kartoffeln dazu, ich schneide sie in ganz kleine Würfelchen, das nimmt den Geschmack am besten an, dann noch ordentlich Zwiebeln dazu.


    Das ganze gut ziehen lassen , mindestens 5 - 6 Stunden

    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Taco-Salat


    Zutaten:

    1 Eisbergsalat

    500 g Hackfleisch, gemischt

    1 Flasche Salsa

    1 Dose Kidneybohnen

    1 Dose Mais

    3 Tomaten

    1 Zwiebel

    2 Becher Schmand

    Gouda, geriebener

    1 Pkt. Tortillachips (Tacochips)

    Schnittlauch oder Frühlingszwiebeln

    Salz und Pfeffer

    Paprikapulver, rosenscharf oder Tacogewürzmischung


    Zubereitung:

    Salat waschen, klein schneiden und in eine große Schüssel geben. Bohnen

    und Mais abtropfen lassen. Schnittlauch putzen und in Röllchen

    schneiden, Frühlingszwiebeln waschen und in Stücke schneiden.


    Hackfleisch mit Salz, Zwiebel, Pfeffer, Paprikapulver und/oder Tacogewürzmischung

    würzen und anbraten. Leicht abkühlen lassen und dann auf dem Salat

    verteilen.

    Darüber die Salsa, Bohnen und Mais geben. Tomaten klein schneiden und

    darauf verteilen. Dann den Schmand mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch

    oder Frühlingszwiebeln vermischen. Den Schmand auf dem Salat verteilen

    und alles mit dem geriebenen Gouda bestreuen. Vor dem Servieren mit

    Tacochips garnieren.


    Abwandlungen sind gut möglich, z. B. Knoblauch in den Schmand

    mischen oder gehackte Peperoni mit dem Hackfleisch anbraten. Die

    Tacochips weichen nach ein paar Stunden natürlich auf, aber den Rest vom

    Salat kann man auch am nächsten Tag noch essen.

    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Blumenkohlsalat


    Zutaten:


    1/2 kleiner Blumenkohl

    3 hartgekochte Eier

    ca. 100 g rohen und gekochten Schinken

    1/2 Teelöffel Senf

    3 Esslöffel Mayonaise

    1/2 Becher saure Sahne oder Cremefraiche

    Salz

    Zubereitung:

    Blumenkohl in Salzwasser noch bissfest (also nicht zu weich) kochen, danach in kleine Röschen teilen, anschließend die Zutaten untermengen - fertig


    Bon Appetit!


  • Schichtsalat


    Zutaten für 4 Personen:
    2 Eier
    1 (ca. 250 g) kleine Salatgurke
    1 rote Paprikaschote
    1 Dose (425 ml) Gemüsemais
    1/2 (ca. 150 g) Kopf Eisbergsalat
    100 g Salatcreme (36 % Fett)
    100 g Vollmilch-Joghurt
    1-2 EL Milch
    Currypulver
    Zitronensaft
    Salz
    1 Dose (185 g) Thunfisch "naturell"
    Petersilie



    Zubereitung:
    Eier in kochendes Wasser geben und ca. 9 Minuten garen.
    Gurke waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden.
    Die Paprikaschote waschen, das Innere entfernen und in dünne Ringe schneiden.
    Den Mais in ein Sieb geben, unter kaltem Wasser kurz abspülen und abtropfen lassen.
    Eier unter kaltem Wasser abschrecken und mit einem Eierschneider in Scheiben schneiden.
    Salat vierteln, in Streifen schneiden und in einem Sieb unter kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen.
    Den Thunfisch abtropfen lassen.

    Salatcreme, Joghurt und Milch verrühren und mit Curry, etwas Zitronensaft und Salz abschmecken.
    Gemüse, Thunfisch und Salat in Gläser schichten und mit der Soße abschließen.
    Den Schichtsalat mit Petersilie garnieren und mit etwas Currypulver bestreuen.

  • Original Waldorfsalat


    Zutaten:
    250 g Sellerie
    250 g Äpfel
    100 g Walnüsse
    100 g Mayonnaise
    2 EL Zitronensaft
    etwas Salz
    4 EL Sahne


    Zubereitung:
    Sellerie schälen, roh in sehr feine Streifchen schneiden (oder auch bißfest kochen und dann schneiden).

    Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien, ebenfalls in Streifen schneiden.

    Nüsse abziehen und feinhacken, einige davon zum Garnieren zurücklegen.
    Mayonnaise mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

    Sahne schlagen und unterheben oder ungeschlagen mit der Mayonnaise verrühren.
    Zutaten mit der Soße vermengen, in eine Salatschüssel geben, mit restlichen Walnüssen garnieren.

    Vor dem Servieren 2 Stunden kühl ziehen lassen.

  • Sauerkrautsalat


    Zutaten:

    500 g Sauerkraut
    3 Gewürzgurken
    1 rote Paprikaschote
    1 Apfel
    1 kleine Zwiebel


    Für die Marinade:

    2 EL Öl
    3 EL Essig
    3 EL Apfelsaft
    ½ TL Salz
    1 EL Zucker
    1 EL Petersilie


    Zubereitung:

    Gewürzgurken, Paprikaschote, Apfel und Zwiebel in feine Würfel schneiden, dann alles mit dem Sauerkraut vermischen.
    Für die Marinade alle Zutaten vermischen und den Sauerkrautsalat damit kräftig abschmecken.

  • Thunfischsalat


    Zutaten für 4 Portionen:
    2 Dose Thunfisch
    250 g Tomaten
    200 g Mais
    2 EL Öl
    4 EL Essig
    0.5 TL Salz


    Zubereitung:

    Den Thunfisch abtropfen lassen und in Stücke zerteilen.
    Die Tomaten klein schneiden, mit Mais und Thunfisch vermengen.
    Das Öl mit Essig, Salz und etwas Wasser vermengen. Gut mit dem Salat mischen.
    Wer mag kann noch Zwiebel dazu geben.

  • Rotkohlsalat mit Nüssen


    Zutaten:

    150 g Rotkohl, roh
    20 g Walnusskerne, frisch
    1 EL Balsamico (Aceto Balsamico)
    1 TL Agavendicksaft
    1 Pr Meersalz
    1 Pr Pfeffer, schwarz
    5 g Mangold, roh


    Zubereitung:

    Beim Rotkohl die äußeren Blätter entfernen, dann mit dem Messer vierteln, den Struck entfernen und mit dem Messer in ganz feine Streifen schneiden. Oder mit dem Gemüsehobel in ganz feine Streifen hobeln.

    Balsamico, Agavendicksaft, Salz und Pfeffer in die Schüssel geben und vermengen. Mangold abspülen und trocknen.

    Rotkohl und Mangold in die Schüssel geben und mit dem Dressing vermengen. Walnusskerne fein hacken.

    Rotkohlsalat auf einen Teller oder in einer Schüssel anrichten und mit den gehackten Walnusskernen servieren.

  • Lauwarmer Spargel-Tomaten-Salat


    Zutaten für 1 Portion

    200 g grüner Spargel
    ½ TL Olivenöl
    Salz
    Pfeffer
    ½ Limette
    100 ml mediterrane Gemüsebrühe
    ½ TL Senf
    2 mittelgroße Tomaten (à ca. 60 g)


    Zubereitung:
    Spargel waschen. Die holzigen Enden abschneiden, das untere Drittel der Stangen schälen und den Spargel schräg in Stücke schneiden.
    Das Öl in einer beschichteten Pfanne leicht erhitzen. Spargel darin unter häufigem Wenden etwa 8 Minuten rundherum goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    Die halbe Limette auspressen und den Saft in eine kleine Schüssel geben. Brühe und Senf dazugeben und mit einem Löffel oder Schneebesen verrühren.
    Tomaten waschen, vierteln, Stielansätze herausschneiden und das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Tomatenwürfel zur Brühe geben. Den Spargel mit der Tomaten-Vinaigrette anrichten.

  • Reissalat mit Hähnchen und fruchtigem Dressing


    Zutaten:

    150 g Wildreis-Mischung
    Salz
    500 g weißer Spargel
    125 g Zuckerschoten
    300 g Möhren
    Zucker
    1 Spritzer Zitronensaft
    500 g Hähnchenfilet
    1 EL Öl
    Pfeffer
    1 Kopf Römersalat
    3 EL Aprikosen-Konfitüre
    1 Lauchzwiebel
    3 EL Gemüsebrühe
    2 EL Weißwein-Essig
    Cayennepfeffer


    Zubereitung:
    Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.
    Spargel waschen, schälen, holzige Enden abschneiden und schräg in Stücke schneiden.
    Zuckerschoten putzen, waschen und schräg in Stücke schneiden.
    Möhren schälen, waschen, dritteln und in dünne Stifte schneiden.
    Spargel in kochendem Salzwasser mit 1 TL Zucker und Zitronensaft 3–4 Minuten blanchieren.
    In einem zweiten Topf Möhren in kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten blanchieren.
    Nach ca. 2 Minuten Zuckerschoten dazugeben. Gemüse abgießen und kalt abspülen.

    Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden.
    In einer Pfanne Öl erhitzen Fleisch darin unter Wenden ca. 6 Minuten scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

    Salat putzen, waschen. Für das Dressing Konfitüre in einem Topf erhitzen und durch ein Sieb streichen. Lauchzwiebel putzen, waschen und schräg in Ringe schneiden. Lauchzwiebel, Konfitüre, Brühe und Essig verrühren. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Reis, Gemüse, Fleisch und Vinaigrette mischen

    Jeweils 2 Salatblätter auf 4 Tellern legen und Salat darauf anrichten

  • Spargel-Erdbeer-Salat


    Zutaten:
    1 kg Spargel, weiß

    1 EL Zitronensaft

    Salz

    250 g Erdbeeren

    50 g Pinienkerne


    Für das Dressing:

    50 g Erdbeere

    2 EL Balsamico Bianco

    Salz

    1 Prise Zucker, weiß

    3 EL Olivenöl, kalt gepresst

    1 TL Pfeffer, rosa


    Zubereitung:
    Den Spargel wie unten beschrieben schälen. Wasser mit Zitronensaft und Salz in einem entsprechend großen Topf zum Kochen bringen, die Spargelstangen darin 10-12 Minuten garen, herausnehmen und abkühlen lassen. Die Stangen in etwa 4-5 cm lange Stücke schneiden.

    Erdbeeren in ein Sieb geben und vorsichtig waschen, gut abtropfen lassen. Mit einem kleinen spitzen Messer die Kelche entfernen, die Erdbeeren in Scheiben schneiden.

    Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett goldgelb rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. 4

    Für das Dressing die Erdbeeren mit dem Essig fein pürieren und durch ein Sieb in eine Schüssel passieren. Salz, Zucker und Öl unterrühren. Pfeffer untermischen.

    Spargel mit Erdbeeren und Pinienkernen anrichten. Mit dem Dressing beträufeln und servieren.

  • Eiersalat


    Zutaten:

    6 Eier
    300 g Frischkäse
    2 kleine Zwiebeln
    100 g Gewürzgurken
    100 ml Sahne
    2 TL Senf
    2 TL Kapern
    3 TL Zitronensaft
    2 TL Currypulver
    1 Bund Schnittlauch
    Salz, Pfeffer


    Zubereitung:
    Kochen Sie sechs Eier in einem Topf 10 Minuten lang, bis sie hart werden.

    Schrecken Sie die Eier mit kaltem Wasser ab und pellen sie die Eier danach.

    Halbieren Sie die gepellten Eier und trennen das Eigelb heraus. Das Eiweiß hacken Sie anschließend klein.


    Scheiden Sie zwei Zwiebeln, 100 g Gewürzgurken und zwei TL Kapern klein und mischen Sie die Masse mit dem zerkleinerten Eiweiß.

    Mischen Sie dem Eigelb 300 g Frischkäse und 100 ml Sahne bei und schmecken Sie die Masse mit Pfeffer, Salz, Zitronensaft und Currypulver ab.

    Geben Sie das kleingehackte Eiweißgemisch zu der Eigelbmasse und stellen Sie den fertigen Eiersalat für zwei Stunden in den Kühlschrank.

    Kurz vor dem Servieren holen Sie den Salat aus der Kühlung und schneiden den Schnittlauch ganz fein und geben ihn auf den Eiersalat.

  • Spaghettisalat


    Zutaten:

    500 Gramm Spaghetti
    1 Packung Hirtenkäse (oder Feta)
    150 Gramm Cocktailtomate
    0,5 Gurken
    100 Gramm Rucola
    1 Handvoll Pinienkerne

    Für das Dressing:

    4 EL Olivenöl
    2 EL Aceto Balsamico
    Salz, Pfeffer
    1 Knoblauchzehe (gerieben)


    Zubereitung:

    Spaghetti in der Mitte auseinander brechen, in kochendes Salzwasser geben und bissfest kochen. Anschließend mit kaltem Wasser abschrecken.
    Den Käse würfeln. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Die Gurke schälen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und vierteln. Den Rucola waschen, gut abtropfen lassen und klein zupfen.
    Mit Öl, Balsamico und den Gewürzen das Dressing zubereiten.
    Spaghetti, Hirtenkäse, Tomaten, Gurken und Pinienkerne mit dem Dressing in einer Schüssel vermengen.
    Den Spaghettisalat kalt stellen und den Rucola erst kurz vor dem Servieren dazugeben.

    Tipp! Wer mag, kann den Spaghettisalat auch mit Oliven und Zwiebeln zubereiten und ihm so eine griechische Note verleihen.

  • Grüner Wildspargelsalat


    Zutaten:
    Dressing

    1 TL Kräutersenf (z. B. von Maille)
    1 EL Weißweinessig (guter)
    Salz
    2 EL Traubensaft (ersatzweise 1 EL Holunderblütensirup)
    3 EL Rapsöl
    1 TL Haselnussöl
    Pfeffer (frisch gemahlen)


    Salat

    2 Bund Spargel (wild; à 180 g; oder dünner grüner Spargel)
    300 Gramm Blumenkohl
    8 Tomaten (grün; 180 g; z. B. "Green Grape")
    20 Gramm Pinienkerne
    1 EL Zucker
    20 Gramm Butter
    1 EL Rosinen


    Zubereitung:
    Für das Dressing - Senf, Essig, Salz und Traubensaft verrühren. Dann die beiden Ölsorten in feinem Strahl dazugießen, dabei mit einer Gabel kräftig unterrühren. 50 ml Wasser unterrühren und das Dressing mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.


    Für den Salat - Vom Spargel nur die Enden knapp abschneiden und den Spargel abspülen.

    Den Blumenkohl in kleine Röschen teilen und abspülen. Den Blumenkohlstrunk dünn schälen und in ganz feine Streifen schneiden.
    Die Tomaten abspülen, trocken tupfen, vierteln oder achteln und dabei den grünen Stielansatz herausschneiden.
    Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett unter Schwenken goldbraun rösten.
    In einem Topf reichlich Salzwasser mit Zucker und Butter aufkochen. Spargel und Blumenkohlröschen darin 2–3 Minuten kochen.

    Dann das Gemüse im Sieb gut abtropfen und leicht abkühlen lassen.


    Spargel und Blumenkohl auf einer Platte mit den grünen Tomaten anrichten.
    Den Spargelsalat mit dem Dressing beträufeln und mit Korinthen, Pinienkernen und den rohen Blumenkohlstreifen bestreuen und servieren.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.