Basteln mit Konservendosen – Anleitung & Ideen

  • Bastelideen Basteln mit alten Dosen

    Wir werfen Dosen nicht einfach in den Müll - wir verwandeln die alten Büchsen in praktische Schmuckstücke. Seht in unseren Upcycling-Tipps, wie ihr aus alten Dosen Neues basteln könnt!


    So kann man aus Konservendosen auch jede Menge machen und von diesen fallen im Alltag eine Menge an. Wir zeigen Ihnen in dieser Anleitung drei kreative Ideen für das Basteln mit Konservendosen – von Biene, über Windlicht, bis hin zum Topf mit Kronen.

    Biene aus Konservendose

    Sie benötigen zum Basteln:

    • Konservendose
    • Nagel und Hammer
    • gelbe Acrylfarbe und Pinsel
    • schwarzes Klebeband
    • vier Knöpfe
    • Faden
    • Schere
    • Plastikverpackung
    • schwarzer Edding
    • Heißkleber

    Anleitung

    1. Schritt: Nehmen Sie die leere Konservendose (natürlich ohne Deckel) und entfernen Sie das Etikett. Überreste von Papier oder Kleber können ablösen, indem Sie die Dose für ein paar Minuten in heißem Wasser einweichen.

    2. Schritt: Nun müssen Sie fünf Löcher in die Dose schlagen. Dafür nehmen Sie einen Nagel und einen Hammer zur Hand. Ein Loch wird als Aufhängung benötigt – gegenüber auf der Unterseite der Biene schlagen Sie vier Löcher für die vier Beine hinein. Platzieren Sie die Löcher so, wie es auf dem Bild zu sehen ist.


    Bienen basteln


    3. Schritt: Nun wird die Biene bemalt. Acrylfarbe ist dabei die beste Variante. Sobald die Farbe durchgetrocknet ist, werden die Streifen mit schwarzem Klebeband aufgeklebt, insofern Sie diese nicht auch aufmalen möchten.


    Bienen basteln


    4. Schritt: Anschließend schneiden Sie vier Wollfäden zurecht in der gleichen Länge. Machen Sie einen Knoten jeweils am Ende der Fäden.

    5. Schritt: Jetzt werden die Flügel zugeschnitten. Zeichnen Sie mit einem Filzstift die Umrisse der Flügel auf die Unterseite der Lebensmittelverpackung. Danach schneiden Sie die Flügel aus.


    Bastelanleitung für Biene


    Hinweis: Unter warmen Wasser können Sie Reste vom Filzstift ganz einfach abwaschen.

    6. Schritt: Nun bauen Sie die Biene zusammen. Fädeln Sie die vier Fäden durch die Beinlöcher. Die Knoten verhindern von Innen, dass die Fäden hindurchrutschen. Am Ende dieser wird jeweils ein Knopf angebunden.

    7. Schritt: Fädeln Sie einen weiteren, längeren Faden oben durch das Aufhängungsloch und befestigen Sie diesen ebenfalls mit einem Knoten.

    8: Schritt: Die Flügel und auch die Kronkorkenaugen werden jeweils mit einem Klecks Heißkleber an der Konservendose befestigt.

    9. Schritt: Zum Schluss ergänzen Sie einen Mund und die Augen mit dem Filzstift.


    Bienen basteln

    Dosen-Windlicht

    Sie benötigen zum Basteln:

    • Konservendose
    • Filzstift
    • Nagel und Hammer
    • Sprühfarbe- oder Lack
    • Dekomaterial
    • Teelicht

    Windlicht basteln


    Anleitung

    1. Schritt: Entfernen Sie das Etikett und alles Klebereste von der Konservendose. Unter warmen Wasser lassen sich diese kinderleicht ablösen.

    2. Schritt: Nun überlegen Sie sich ein Muster oder ein Motiv, welches die späteren Löcher zeigen sollen. Markieren Sie mit einem Stift die jeweiligen Punkte für die Löcher auf der Konservendose oder Sie zeichnen Linien vor, auf denen Sie die Löcher später nach Belieben verteilen.


    Muster aufmalen


    3. Schritt: Danach schlagen Sie vorsichtig die Löcher mit einem Hammer in die Konservendose. Gehen Sie hierbei sehr sorgsam vor, dass Sie nicht abrutschen.


    Löcher reinhämmern


    4. Schritt: Mit Farblack oder Acrylfarbe wird die Konservendose nun besprüht oder bemalt. Wichtig: Wenn Sie Sprühlack verwenden, sollten Sie diesen mindestens am geöffneten Fenster aufbringen. Noch besser wäre, auf Grund der Gase, draußen im Garten oder auf dem Balkon. Warten Sie mit dem Dekorieren, bis die Farbe vollständig trocken ist.


    Windlicht basteln


    5. Schritt: Zu guter Letzt können Sie dem Konserven-Windlicht noch einen individuellen Touch verleihen mit ausgewählten Dekolementen. Sie können eine breite Stoffschleife um die Dose binden, ebenso auch Bast oder Naturfaserband für die richtige DIY-Optik. Oder Sie bekleben die Dose mit kleinen Blüten, Filzherzen, Spitze oder Bordüren. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!


    DIY-Windlicht

    Kronentopf

    Sie benötigen zum Basteln:

    • Konservendose
    • Seitenschneider und Kneifzange
    • ein Blatt Papier
    • Stift
    • Schere
    • Acrylfarbe und Pinsel
    • Heißkleber
    • Puschel
    • Deko-Elemente
    • Handschuhe und ggf. Schutzbrille
    • Klebeband

    Anleitung:

    1. Schritt: Zu Beginn wird das Etikett der leeren Konservendose abgelöst – am schnellsten gelingt Ihnen dies mit Hilfe von warmen Wasser.

    2. Schritt: Danach benötigen Sie eine Schablone für die Kronenzacken. Nehmen Sie ein Blatt Papier und wickeln Sie dieses um die Dose. Schneiden Sie das Papier so zu, dass die Enden sich nicht überlappen und die Breite des Papieres die Maße des Umfanges der Dose hat. Die überstehenden Flächen oben und unten können Sie ebenfalls abschneiden.


    Basteln mit Konservendosen


    3. Schritt: Anschließend wird das Blatt Papier gefaltet. Klappen Sie den Streifen einmal mittig zusammen. Danach wird das Papier nochmals in der Mitte gefaltet und dann noch einmal. Falten Sie es wieder auseinander, haben Sie acht gleichgroße Abschnitte auf dem Papier – das bedeutet die Krone wird später acht Zacken haben.

    4. Schritt: Nun schneiden Sie die Zacken ein – lassen Sie das Papier zusammengefaltet und schneiden an einem Ende einen Zacken in alle Schichten.


    Basteln mit Konservendosen


    5. Schritt: Mit dem Stift übertragen Sie jetzt die Zacken auf die Konservendose. Natürlich befinden sich die Zacken oben, dort wo die Öffnung ist. Das Papier können Sie mit einem Klebestreifen an der Dose befestigen, damit nichts verrutscht.


    Mit Konservendosen basteln


    6. Schritt: Jetzt sollten Sie vorsichtig sein. Mit dem Seitenschneider schneiden Sie von der Öffnung aus entlang der Linien in die Dose. Haben Sie den dickeren Rand erst einmal durchgeschnitten, ist der Rest der Dose nicht mehr ganz so schwierig. Schneiden Sie auf diese Weise alle Zacken aus.


    Upcycling


    Wichtig: Die Kanten sind sehr scharf, demnach sollten Sie bei diesem Vorhaben Handschuhe tragen. Das Metall kann beim Schneiden auch etwas wegspringen, weshalb Sie bei diesem Schritt auch eine Schutzbrille tragen sollten.

    7. Schritt: Nun werden die Zacken nach außen gebogen. Dafür nehmen Sie die Kneifzange.


    Basteln mit Konservendose


    8. Schritt: Jetzt wird dekoriert. Die Konservendose kann blitzschnell mit Acrylfarbe (oder auch Sprühfarbe) nach Belieben bemalt werden. Sobald die Farbe vollständig trocken ist, können Sie weitere Deko-Elemente anbringen.


    Mit Konservendose basteln


    Als Schutz vor den spitzen Zacken empfehlen wir kleine Puschel, die Sie mit Heißkleber aufkleben. So kann auch wirklich nichts passieren.


    Basteln mit Konservendose


    Es gibt zahlreiche Gestaltungs- und Designvarianten – probieren Sie es aus!


    Basteln mit Konservendosen


    Quelle: https://www.talu.de/


    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Bevor ihr loslegt:

    Egal, welchen Tipp ihr ausprobiert: Die Dosen müssen gut ausgespült und die Banderolen und deren Klebreste entfernt sein (außer bei der "Steckdose"). Und viel wichtiger: Werkelt vorsichtig! Am besten benutzt ihr wie wir einen Sicherheitsdosenöffner - dann gibt’s keine scharfen Kanten.

    Zauberhafter Zeitschriftenständer

    Dieser Zeitschriftenständer ist garantiert lange haltbar! Wie ihr ihn selbst basteln könnt, verraten wir euch hier.

    Ihr braucht für den Ständer aus Dosen:

    • mehrere, große Dosen
    • Heißklebepistole oder
    • beidseitig klebendes Teppichklebeband
    • eventuell Korken
    Basteln mit alten Dosen

    Nele Heitmeyer für GEOlino

    Ordnungshüter - Garantiert lange haltbar: unser zauberhafter Zeitschriftenständer

    So wird's gemacht:

    1. Entfernt von allen Dosen auch die Böden. Überlegt, wie ihr die Dosen anordnen wollt.
    2. Klebt die Dosen dann - wie im Bild zu sehen - zusammen. Achtung: Arbeitet zu zweit und lasst euch von einem Erwachsenen helfen, wenn ihr die Heissklebepistole nutzt. Die Heißklebepistole heißt nämlich nicht umsonst so... bitte seid vorsichtig!
    3. Wer mag, klebt zum Schluss unten noch vier Füsse aus Korken an. Legt diese dazu einfach quer und befestigt sie mit Klebstoff.

    Briefmarkenbüchse

    Nüsse, Bonbons, Schokolade: In der Briefmarkenbüchse bleibt euer Knabberkram garantiert frisch!

    Ihr braucht für die Briefmarkendose:

    • Dose mit Deckel
    • Briefmarken
    • Leim
    • Glanzlack
    • Pinsel
    Basteln mit alten Dosen

    Johanna Manke für GEOlino

    So wird die Dose gebastelt:

    1. Legt die Briefmarken, die noch am Papier kleben, in einen tiefen Teller mit lauwarmem Wasser. Die Briefmarken müssen vom Wasser bedeckt sein. Lasst sie ein paar Minuten darin baden - dann könnt ihr sie leicht vom Papier lösen. Legt sie zum Trocknen auf ein Küchenhandtuch.
    2. Schnappt euch die Dose, bestreicht sie außen mit Leim und drückt nach und nach die Briefmarken darauf, bis die Dose komplett bedeckt ist. Gut trocknen lassen.
    3. Pinselt die Dose außen mit Glanzlack ein.

    Unser Tipp

    Statt mit Briefmarken könnt ihr eine solche Dose auch mit bunten Papierservietten verschönern. Einfach die oberste Schicht abziehen und auf die eingeleimte Dose drücken. Außerdem könnt ihr die Dosen auch als Kräutertöpfchen nutzen. Pikst dazu mit einem Nagel ein paar Löcher in den Boden, füllt die Dose mit Erde und sät Kresse, Schnittlauch, Dill oder Petersilie aus.

    Dosen-Stiftehalter

    Basteln mit alten Dosen

    Johanna Manke für GEOlino

    Der Stiftehalter für den Schreibtisch ist einfach anziehend!

    Und ihr braucht auch gar nicht viele Materialien, um loszulegen:

    • 1 Dose
    • Stoff
    • etwas Klebstoff

    So wird's gebastelt:

    1. Sucht ein passendes Stück Stoff aus und schneidet es in die richtige Größe, sodass ein Ende etwas übersteht.
    2. Zieht eine senkrechte Klebstoffbahn über die Dose, von oben nach unten. Drückt den Stoff daran fest und wickelt ihn nun einmal rundherum.
    3. Zieht über die "Naht" eine zweite Klebstoffbahn und befestigt darauf das Stoffende.

    Unser Tipp: Wenn ihr keinen Stoff zur Hand habt, macht sich auch Geschenkpapier gut!


    Schlagt Langfingern oder allzu neugierigen Geschwistern ein Schnippchen: mit diesem raffinierten Geheimversteck

    Basteln mit alten Dosen

    Johanna Manke für GEOlino

    Ihr braucht:

    • 1 große Dose Sauerkraut (das macht beim Schütteln kein Geräusch)
    • 1 leeres Schraubverschluss-Glas (das exakt in die Dose hineinpasst)
    • 1 Stück Karton
    • etwa 600 g Sand
    • Heißklebepistole
    • Küchenwaage
    • Sicherheitsdosenöffner

    1.: Wiegt die Dose mit der Küchenwaage und notiert euch das Gewicht. Entfernt mit dem SICHERHEITSDOSENÖFFNER den Boden und gebt den Inhalt in eine Schüssel. Reinigt Dose und Boden mit Wasser und trocknet beides gut ab. Sucht euch ein leeres Schraubverschluss-Glas, das etwa die Hälfte des Dosendurchmessers hat, aber nur minimal kürzer als die Dose ist – sodass es gleichzeitig Boden und Deckel der Dose berührt, wenn ihr den abgetrennten Boden wieder auf die Dose drückt.


    Basteln mit alten Dosen

    Johanna Manke für GEOlino

    2.: Klebt mit der Heißklebepistole den DECKEL des Schraubverschluss-Glases genau in die Mitte der Innenseite des Bodens der Konservendose. Lasst euch dabei von einem Erwachsenen helfen!

    Basteln mit alten Dosen

    Johanna Manke für GEOlino

    3.: Das Schraubverschluss-Glas klebt ihr mit der Unterseite innen auf den Dosendeckel, wieder genau in die Mitte. Lasst den Kleber härten. Nun solltet ihr die Konservendose mit dem Boden-Schraubverschluss öffnen und schließen können.

    Basteln mit alten Dosen

    Johanna Manke für GEOlino

    4.: Jetzt kommt der Trick: Die Versteckdose muss nicht nur genau so aussehen wie eine "echte" Konservendose – sie muss sich auch genau so anfühlen. Deshalb füllt ihr SAND zwischen Schraubverschluss-Glas und Dosenwand, und zwar so viel, dass die Versteckdose exakt das Gewicht der ungeöffneten Dose hat. Beim Füllen klopft ihr die Dose mehrmals auf eine feste Unterlage, damit sich der Sand schön verdichtet.

    Basteln mit alten Dosen

    Johanna Manke für GEOlino

    5.: Schneidet aus dem Karton einen Kreis mit dem Durchmesser der Dose. Genau in die Mitte schneidet ihr ein kreisrundes Loch mit dem Durchmesser des Schraubverschluss-Glases. Legt den Karton-Ring in die Dose auf den Sand. Verklebt mit der HEISSKLEBEPISTOLE sorgfältig alle Ränder, damit kein Sand herausrieseln kann - und euer Geheimversteck nicht auffliegt.

    Basteln mit alten Dosen

    Johanna Manke für GEOlino

    Frisches Brot aus der Dose

    Basteln mit alten Dosen

    Johanna Manke für GEOlino

    Ihr braucht:

    Für die Form:

    • mehrere Dosen
    • Backpapier
    • eventuell etwas Alufolie

    Für den Teig:

    • 450 g Mehl
    • 400 ml Buttermilch
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Natron
    • getrocknete Kräuter oder
    • Brotgewürz nach Belieben
    Basteln mit alten Dosen

    Johanna Manke für GEOlino

    So wird das Dosen-Brot gebacken:

    1.: Stellt die Dose auf Backpapier, zeichnet mit einem Stift drum herum und schneidet den Kreis aus. Legt ihn in die Dose, auf den Boden. Schneidet einen Backpapierstreifen zurecht, der die Dose von innen auskleidet. Er sollte etwas über den Rand stehen.

    Basteln mit alten Dosen

    Johanna Manke für GEOlino

    2.: So wird’s herzig: Das ist ein Tipp für Fortgeschrittene - ihr müsst eure Dose nämlich in Herzform biegen. Entfernt dafür mit dem Dosenöffner auch den Dosenboden. Biegt nun entlang einer Kante - etwa von einem Geländer – einen Knick ins Metall (bitte niemals an hölzernen Möbeln!).

    Formt exakt auf der gegenüberliegenden Seite des Knicks nach innen die Herzspitze; das geht mit der Hand oder indem ihr die "Herzseiten" etwas auf den Boden drückt. Schnappt euch etwas Alufolie und drückt sie als Boden von unten um die Form herum. Kleidet die Form nun von innen mit Backpapier aus.

    Basteln mit alten Dosen J

    Johanna Manke für GEOlino

    Quelle: https://www.geo.de/geolino

    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Buntes Dosen-Recycling

    DIY Dosen Upcycling


    Konservendosen landen ab sofort nicht mehr im Müll, sondern werden in unterschiedlichen Größen gesammelt, um daraus eine Aufbewahrung für Malutensilien, Küchenhelfer, Kosmetik oder anderes zu recyceln. Ihr könnt statt der gelben Farbe natürlich auch jede andere Farbe verwenden und das System nach Belieben mit noch mehr unterschiedlichen Konservengrößen erweitern.


    image image (1)


    Ihr braucht: ausgespülte Konservendosen in unterschiedlichen Größen, weiße und bunte Sprühfarbe, Zeitungspapier, Kreppband, Küchenpapier und eventuell noch einen Kleber, um die Aufbewahrung zu fixieren. Zuerst werden die Dosen mit weißer Farbe angesprüht. Bei Bedarf macht ihr das zweimal, damit die Farbe auch gut deckt.


    image (2) image (3)


    Wenn die weiße Farbe trocken ist, werden die Dosen außen in Küchentücher eingepackt und die Kante am oberen Rand mit Kreppband abgeklebt. Jetzt kommt die bunte Farbe ins Spiel. Damit wird das Innere der Dosen besprüht.


    image (5) image (10)


    Wenn alles ausreichend getrocknet ist, könnt ihr euch im nächsten Schritt überlegen, ob ihr die Dosen in einer bestimmten Konstellation zusammenkleben wollt. Das funktioniert gut mit Kraftkleber. Der wird auf alle Berührungsflächen zwischen den Dosen aufgetragen und muss anschließend 10-15 Minuten trocknen, dann werden die Klebeflächen eine halbe Minute lang gepresst. Macht das am besten draußen oder mit offenem Fenster, denn der Kleber riecht sehr streng.

    Fertig ist eure Recycling-Aufbewahrung!

    Quelle: https://www.schereleimpapier.de/


    Dosen Dirndl

    1A--P9229328-lightr-A3


    Wir brauchen:

    Karierten Stoff, eine Dose (bei mir war´s ne unschuldige Tomatendose), doppelseitiges Klebeband, Kosmetiktuch oder Taschentuch, Korkuntersetzer, Schere, Lochzange, Stoffband, Kordel, Bleistift


    2-diybayr (Mittel)


    … jetzt legen wir den Stoff auf einer Seite einmal um, so dass er doppelt liegt, Dose drauf und einmal den Stoff um die Dose wickeln und mit dem Bleistift markieren wie lang und auch wie hoch er sein soll … und nun hemmungslos zuschneiden.


    3-diybayr (Mittel)


    … und weiter geht´s … das Doppelseitige Klebeband einmal um die Dose kleben und einen Teil vorne abziehen, darauf wird unser gefaltetes Kosmetik- oder Taschentuch (… wir brauchen ja auch was zum gucken … also Dekolteé und so) … geklebt und dann wird der Stoff ( mit der umgeschlagenen Seite nach oben und den beiden offenen nach unten … sieht einfach schöner aus) außenherum festgedrückt


    4-diybayr (Mittel)


    so Herzelchen jetzt ausschneiden und mit einer Lochzange ein Loch reinmachen


    5-diybayr (Mittel)


    … jetzt bekommt unser hübsches Dosenmädel auch noch eine Schleife … das Herzerl knoten wir mit der Kordel auch noch dran und schließlich kommt ein kleines Namensschild drauf und schwupps ist unser „Platz-Dosen-Dirndl-Oktoberfest-ich sitz hier-Halter“ fertig.


    6-diybayr (Mittel)


    jetzt noch schnell das Besteck dazu, ich hab gleich noch einen Energiedrink rein (ich hab keine Ahnung wie er schmeckt, ich fand einfach die Farbe so schön …


    8-diybayr (Mittel)

    Quelle: https://zuckerimsalz.wordpress.com/


    Upcycling für Pelargonien

    image

    Früher fand ich Geranien (die eigentlich Pelargonien heissen) grauenhaft und spießig und altmodisch und überhaupt würde ich so was niiiieeee pflanzen. Jetzt liebe ich sie. Die Blüten haben ne wunderbar kräftige Farbe, die Pflanzen sind absolut pflegeleicht, verzeihen auch Vernachlässigung, sehen gut aus und kosten nicht viel.


    image

    Und zwar ein paar alte Dosen, die ich gesammelt habe, weil sie so schön shiny sind. Den Rest hatte ich noch so in meinen Bastelkisten Den Sprühlack aus dem Baumarkt und das Neon-Gaffatape von Modulor. Die schwarzen Kabelbinder sind aus der Kiste der Partnerperson.

    1. Schön besprüht, 2. schön beklebt, 3. schön durchlöchert (mit einem Schraubendreher und einem Hammer, nicht elegant, aber effektiv) und 4. schön Kabelbinder durch. Dann hab ich sie am Zaun aufgehängt. Und freu mich. Es ist so einfach manchmal im Leben.

    Quelle: https://www.handmadekultur.de/


    Mockel-Eimer


    Ihr wisst nicht was Mockeln sind?
    So nennt man in Mittelfranken die Zapfen von Fichten, Tannen und anderen Nadelgehölzen.
    Da sie - getrocknet - wunderbar zum Anheizen im Kaminofen taugen, lagern ein paar Kisten davon im heimischen Keller. In der Winterzeit, wo unser Kaminofen fast jeden Tag seine kuschelige Wärme verteilt, habe ich die Mockeln griffbereit in einem extra Eimer gleich neben dem Ofen geparkt.


    weisse grosse Konservendose mit Lederhenkel, gefuellt mit Fichtenzapfen


    Ihr könnt sicher raten, aus


    welchen Altmaterialien ich diesen Eimer gemacht habe ...?



    • Zuerst braucht man eine leere 10 kg Krautdose


    Leere Sauerkrautdose 10 kg


    • Die saubere Dose mit Schleifpapier außen leicht anschleifen. Damit später die Farbe gut hält.
    • Mit Hammer, dickem Nagel und einem Holzscheit als Unterlage an zwei gegenüberliegenden Stellen Löcher zur Befestigung des Henkels einschlagen.
    • Nun kann der Eimer lackiert werden; entweder mit Sprühfarbe oder per Hand. Ich nehme übrigens immer Acryllack. Der ist wasserverdünnbar, stinkt nicht und hält bombig, wenn er mal angetrocknet ist.
    • Für den Henkel einen alten Ledergürtel mit der Schere auf passende Größe zuschneiden. Die Enden ggf. abrunden.
    • An jedem Gürtelende ein Loch einstanzen, durch das die Schraube geführt werdenkann.


    Arbeitsschritt beim Befestigen des Ledergriffes an der Konservendose




    • Ich habe mir zwei Schlossschrauben mit Mutter und Beilagscheibe besorgt. Diese müssen durch die Löcher am Eimer und am Henkel passen.
    • Die Beilagscheibe kommt auf die Stelle, an der das Loch im Blech scharfkantig ist.


    weisse 10 kg Konservendose mit Ledergriff


    Quelle: https://vonkarin.blogspot.com/


    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 90 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.