Osterbasteln

  • Socken-Hasen

    Nicht nur zu Ostern sind diese niedlichen Hasen eine tolle Geschenkidee. Wenn deine Waschmaschine also zwei Socken voneinander getrennt hat, kannst du aus dem verbliebenen Socken ein schönes Plüschtier machen. Folge einfach unserer kurzen Step-by-Step-Anleitung:

    1. Stopfe etwas Watte in eine Socke und verwende etwas Geschenkband um den Körper vom Kopf und den Kopf von den Ohren optisch zu trennen.
    2. Teile dann aus dem oberen Teil zwei Ohren mit einer Schere.
    3. Jetzt kannst du deinen Hasen dekorieren. Klebe ein paar Wackelaugen an und verwende Puschel als Nase.


    img_56663jkpl.jpg

    Das braucht ihr, um einen Socken-Osterhasen zu basteln:


    • einen einsamen Socken (davon haben wir reichlich)
    • eine Schere
    • Garn
    • einen schwarzen Edding
    • Füllstoff – z.B. (abgelaufenen) Reis, Sand, Vogelsand, Watte o.Ä.
    • evtl. ein Stoffband oder einen Streifen von einem Stoffrest als „Schal“ bzw. Wackelaugen


    Sockenosterhasen basteln



    Schritt-für-Schritt Bastelanleitung für Socken Osterhasen:


    Schritt 1:

    Den Socken zu 2/3 mit Reis füllen (oben genug Platz für die Ohren lassen):


    reis_fuellung_socken_hasen




    Schritt 2:

    Das obere Drittel mit dem Garn abbinden (daraus werden später die Ohren):


    socken_osterhase_anleitung_einfach



    Schritt 3:

    Den Socken mit einem weiteren Stück Garn oder dem Stoff-Band so abbinden, das ein Kopf entsteht:



    socken_hasen_basteln_diy


    Schritt 4:

    Nun den Socken im oberen Bereich fast bis zum Knoten mittig einschneiden:


    schritt_fuer_schritt_anleitung_osterhasen_socken


    Schritt 5:

    Nun die Ohren halbrund zuschneiden:


    ohren_sockenosterhasen_kinder_basteln_einfach


    Schritt 6:

    Anschließend mit dem Edding Augen aufmalen:


    osterhase_miffy_look_socken_einfach


    Alternativ könnt ihr auch Wackelaugen aufkleben:


    socken_osterhase4




    Schon ist der Sockenosterhase fertig! Welcher gefällt euch am besten?


    osterhasen_idee_ostern_basteln

    Quelle:https://utopia.de/


    Ich bastele die Socken-Hasen mit Geldschein als Schleife und verschenke sie an Ostern, das ist ein geniales Geschenk mit dem Kinder auch noch spielen können.


    :love:

    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Osterküken aus Pompons basteln

    Osterküken aus Pompons


    Die gelben Vögelchen kannst du dekorativ in Eierkartons arrangieren oder Zweige in einer Vase österlich damit verzieren. Hübsch verpackt sind die Osterküken ein schönes Geschenk.


    Das brauchst du für die Osterküken:

    Pomponform/Pomponmaker, gelbe Wolle, kleine schwarze Perlen für die Augen, orangefarbenes Tonpapier für den Schnabel, Heißklebepistole und Heißkleber, Schere

    Osterküken basteln - so geht's Schritt für Schritt:

    1. Für Körper und Kopf der Osterküken nach Packungsanleitung je zwei Pompons in verschiedenen Größen herstellen.
    2. Die Wollkugeln evtl. mit einer scharfen Schere leicht frisieren, d. h. die Fäden gleich lang schneiden. Je einen großen und kleinen Pompon zu einem Osterküken zusammenknoten.
    3. Aus dem Tonpapier kleine Schnäbel ausschneiden.
    4. Mit der Heißklebepistole die Perlen als Augen und den Schnabel aufkleben.
    5. Osterküken ggf. in eine saubere Eierschale setzen.


    Osterküken dekorieren und verschenken

    • statt schwarzer Perlen Wackelaugen aus dem Bastelbedarf aufkleben, darüber freuen besonders die Kleinen
    • in einem leeren Eierkarton mit Stroh oder Frühlingsblumen dekoriert, sind die Osterküken eine süße Geschenkidee
    • einen Faden zum Anhängen am Kopf der Osterküken befestigen, um Zweige damit zu dekorieren

    Quelle:

    https://www.lecker.de/

    <3

    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Osternest basteln

    Osternest basteln


    Das braucht man zum Osternest basteln:

    Normal-Kleister (z. B. Metylan), Luftballon, farbiges Geschenkpapier, Ostergras oder Moos, Schokoladenhasen und -eier, Blumen (Margeriten, Kamille, Tazetten), Schüssel, Schere, Pinsel, evtl. Aktenvernichter


    Osternest basteln - Schritt 1:

    Den Kleister nach Herstellerangaben in einer Schüssel anrühren, anschließend Luftballon aufblasen.


    Papier in feine Streifen schneiden

    Das Papier vor dem Bekleben in feine Streifen schneiden


    Osternest basteln - Schritt 2:

    Farbiges Papier in einem Aktenvernichter zerteilen oder mit einer Schere zunächst in feine Streifen, dann in kleine Schnipsel von 2-3 cm Größe schneiden.


    Luftballon mit Papierschnipseln bekleben

    Papierschnipsel in mehreren Lagen aufkleben


    Osternest basteln - Schritt 3:

    Kleister dünn mit einem Pinsel auf den oberen Teil des Luftballons auftragen, Schnipsel überlappend auf dem Untergrund fixieren, so dass der Ballon nicht mehr sichtbar ist. Mehrere Lagen Schnipsel übereinander erzielen den gewünschten Effekt.

    Luftballon aus dem Nest lösen

    Luftballon vorsichtig aus dem Osternest entfernen


    Osternest basteln - Schritt 4:

    Das Pappmaschee-Nest auf dem Luftballon trocknen und aushärten lassen. Den Ballon vorsichtig zerschneiden und aus dem Nest herauslösen.


    Osternest basteln - Schritt 5:

    Osternester mit Ostergras, Schokoladenhasen, Eiern und Blumen dekorieren

    Quelle:

    https://www.lecker.de/

    <3

    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Häkelschaf Lilli

    Material für das Häkelschaf

    • Wolle in Weiß (Lauflänge 125g/50g)

    • Häkelnadel Nr. 22

    • braune Holzperlen für die Augen (ø 0,5 cm)

    • synthetische Füllwatte und 1 kleine Dekoglocke


    Häkelschaf Anleitung, Schaf häkeln


    © 2013 Christophorus Verlag GmbH & Co. KG


    Grundmuster: Sie arbeiten feste Maschen in Spiralrunden. Die Maschen der 1. Runde dabei in eine Fadenschlinge häkeln.

    Anleitung fürs Häkelschaf Lili

    ➤ Kopf

    1. Runde: 6 feste Maschen in eine Fadenschlinge häkeln

    2. und 3. Runde: jede Masche verdoppeln (=18 Maschen)

    15 Runden ohne Zunahme häkeln.
    ➤ Körper
    1. Runde: 6 feste Maschen in eine Fadenschlinge häkeln

    2. bis 6. Runde die Maschen in jeder Runde verdoppeln (= 36 Maschen)

    4 Runden ohne Zunahme häkeln.
    Fertigstellung

    Den Kopf bis zur Hälfte ausstopfen. Die Öffnung flach drücken, bis zur Hälfte aufrollen und festnähen.

    Den Körper ausstopfen, den Arbeitsfaden durch die Maschen am Rand führen, die Öffnung zusammenziehen und schließen.

    Kopf auf den Körper nähen, dabei bildet das aufgerollte Ende den Hinterkopf. Perlen als Augen aufnähen. Glocke mit einem Stück weißen Häkelgarns um den Hals hängen.

    Quelle

    https://www.familie.de/

    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Wickelschafe: Osterschmuck aus Pappe und Wolle basteln

    Osterschmuck: Wickelschafe Bastelanleitung


    Dafür brauchen Sie:


    • Pappe, am besten etwas dickere

    • Wolle, zum Beispiel in Weiß und Türkis oder anderen frühlingsfrischen Farben

    • einen Bleistift, eventuell auch einen schwarzen Filzstift

    • eine Schere

    Und so wird’s gemacht:

    1) Zeichnen Sie mit dem Bleistift freihand ein Schaf auf die Pappe. Wie unseres aussah, sehen Sie unten im Bild. Schneiden Sie das Schaf aus und nutzen Sie es als Schablone für weitere Papp-Schafe. Machen Sie davon so viele, wie Sie möchten.

    2) Malen Sie den Schäfchen nun Augen, Mund und Ohren auf. Dafür reicht ein Bleistift, Sie können aber auch einen schwarzen Filzstift verwenden.

    3) Jetzt wird gewickelt! Beginnen Sie damit, ein Papp-Schaf von oben nach unten mit Wolle zu umwickeln. Ist unter der ersten Wollschicht keine Pappe mehr zu sehen, wickeln Sie quer weiter von links nach rechts. Je nachdem, wie dick Ihre Schafe werden sollen, ändern Sie die Richtung später noch einmal von oben nach unten. Tipp: Je dicker die Wolle, desto schneller geht das Wickeln!

    4) Ist Ihr Schäfchen schön rund, fixieren Sie das Ende des Wollfadens einfach mit einem Knoten im "Fell". Wenn Sie die Schäfchen aufhängen möchten, machen Sie dabei gleich eine kleine Schlaufe.


    Wickelschaf basteln step-by-step

    © vision net ag

    Ruckzuck sind die Wickelschafe fertig und bereit, Frühlingsstimmung in Ihrem Zuhause zu verbreiten. Sie können die Schäfchen natürlich noch weiter aufhübschen, zum Beispiel mit einem bunten Halsband aus Bastelschnur oder Dekoband.

    Und wenn Sie Schafe genauso toll finden wie wir und engagierte kleine Bastler zuhause haben, dann schauen Sie sich unbedingt auch unsere Bastelanleitung für ein Schaf-Fensterbild an:

    Quelle:

    https://www.familie.de/

    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Kleiner Frühlingsgruß

    Kleiner Frühlingsgruß

    Materialbedarf:

    • Deko-Glas
    • Teelicht-Gläser
    • Tortenspitze (057441)
    • Decopatch-Kleber
    • Holzstäbe
    • Moos
    • Perlen-Maker-Set Frühling
    • Blumenzwiebeln (z. B. Tulpe oder Narzisse)
    • Satinband-Set
    • Naturbast
    • Tonpapier

    Werkzeuge:

    • Bastelschere
    • Motivlocher „Bogenlinie"
    • Motivlocher „Herz“
    • UHU-Bastelkleber
    • Pinselset
    • Lochzange


    So geht’s:

    1.Das Glas gründlich spülen und trocknen lassen.

    2.Die Tortenspitzein der gewünschten Form und Größe zuschneiden, mit Decopatch-Kleber auf das Glas aufbringen und trocknen lassen.

    3.Auf den Boden des Glases eine dünne Schicht Moos legen und eine Blumenzwiebel hineinstecken. Den fertigen Blumenstecker in das Moos stecken.

    4.Am Rand des Glases einen persönlichen Frühlingsgruß mit einem Satinband befestigen.


    Blumenstecker:

    • Mit dem Motivlocher verschiedenfarbige Formen ausstanzen und aufeinanderkleben.

    • Blatt: Ein Herz mit dem Motivlocher ausstanzen und einmal in der Mitte falten.

    • Die ausgestanzten Motive an einen Holzstab kleben.


    Geschenkanhänger:

    • Mit dem Motivlocher verschiedenfarbige Formen ausstanzen.

    • Aufhänger: Ein Loch einstanzen und ein Satinband oder Naturbast einknoten.

    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Ostereier aus Papiergarn

    Ostereier aus Papiergarn


    Aus Papiergarn lassen sich tolle Eier für den Osterstrauch basteln!

    Geht natürlich auch mit jedem anderen Garn – Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

    Du benötigst nur (Papier-)Garn, Kleister und kleine eierförmige Luftballons.


    Dieses Material benötigst du:

    • Kleister,
    • Luftballons,
    • Papiergarn

    Diese Werkzeuge brauchst du:

    • Hände,
    • Pinsel,
    • Schere

    So macht man das:

    1) Kleister anrühren und Ballons aufpusten

    garneierbasteln-400x300.jpg

    Wähle kleine, eierförmige Luftballons und puste sie auf.

    Rühre den Kleister nach der Anleitung auf der Packung an.

    Lege das Papiergarn bereit.


    Ich habe natürlich mein handgefärbtes Papiergarn aus eigener Herstellung verwendet, das Du in meinem DaWanda-Shop erwerben kannst.


    Du kannst aber auch jedes andere Papiergarn oder auch bunte Wolle (z.B. Sockenwolle oder Baumwollgarn) verwenden, ganz nach Lust und Laune.

    2) Papiergarn mit Kleister um die Luftballons wickeln

    garneierbastelna-400x300.jpg

    Jetzt geht es los: Tauche das Papiergarn in den Kleister und wickele es um die Luftballons.


    Je dichter Du wickelst, desto dichter und stabiler sind später die Eier.


    Es sieht aber auch sehr schön aus, wenn einige Eier nur aus wenigen Garnverwicklungen und viel Zwischenraum bestehen.


    Mach es so, wie es Dir am besten gefällt.

    3) Luftballons nach dem Trocknen entfernen

    garneierbastelnb-1-400x300.jpg

    Nun lässt Du die umwickelten Luftballons gut durchtrocknen.


    Zwischendurch immer mal wieder wenden.


    Nachdem alles richtig trocken und fest geworden ist, stichst Du die Luftballons kaputt und entfernst sie.


    Die Ostereier aus Papiergarn sind fertig.

    Quelle:https://www.handmadekultur.de/

    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Osterdeko basteln mit Kindern – Upcycling Stoffreste

    Osterdeko basteln mit Kindern - Upcycling Stoffreste

    Osterdeko basteln mit Kindern - Upcycling Stoffreste

    Bastelanleitung: Ostereier für den Osterstrauch aus Stoffresten basteln:

    Zuerst müsst ihr die Stoffreste zuschneiden (8-10cm lange Streifen, cirka 1,5-2cm hoch). Am Besten mit einer Zackenschere (dann fransen sie nicht so schnell aus und es sieht auch viel hübscher aus). Mein Mittlerer war dann auch so lieb und hat die Stoffstreifen farblich sortiert. Dann schnappt ihr euch Tonkarton. Würde euch empfehlen, eher helle Farben zu verwenden, da dunkler Tonkarton natürlich auch die darauf zu klebenden Stoffe abdunkelt.

    Solltet ihr mit Kindern diese Osterdeko basteln, empfehle ich euch, ein Ei auf den Tonkarton vorzuzeichnen (damit sie wissen, wo die Streifen in etwa geklebt werden müssen). Das Ei dann mit Alleskleber versehen und schon geht es los. Streifen für Streifen (ich arbeitete meist von der Mitte zu den Rändern) klebt ihr nun auf dieses Ei. Vergeßt nicht, auch überlappende Bereiche mit Klebe zu versehen

    Wenn ihr euer Eier fertig beklebt habt, sollte das Ganze so aussehen:


    Osterdeko basteln mit Kindern - Upcycling Stoffreste


    Wie gesagt, ist dies das Model meines 5 Jährigen =). Laßt die Seite jetzt erst einmal trocknen und wendet dann den Tonkarton. Per Augenmaß jetzt die Position des Ei’s auf der Rückseite bestimmen und dann auch diese Seite bekleben. Wir wollen ja ein Ei, welches auf beiden Seiten gut aussieht.

    Auch die zweite Seite muss trocknen. Erst wenn der Kleber wirklich auf beiden Seiten schön hart ist, schnappt ihr euch eine Schere und schneidet euer Ei (entweder anhand einer vorher zugeschnittenen Schablone, oder freestyle) aus. Jetzt noch mit einer Nadel und Faden im oberen Bereich die Aufhängung durchstechen, Knoten in den Faden und fertig ist eure ganz persönliche Osterdeko.


    Osterdeko basteln mit Kindern - Upcycling Stoffreste


    Natürlich könnte man auch erst das Ei ausschneiden und es dann mit Stoffstreifen bekleben, aber wenn man mit Kindern arbeitet macht es sich so besser (denke ich), da die Klebe auf jedenfall eher auf dem Tonkarton bleibt und sich nicht auf Tisch etc verteilt. Außerdem stelle ich mir vor, dass das zurechtschneiden der Eirundung so besser funktioniert und es ingesamt ein „fließender“ Rand wird.


    Osterdeko basteln mit Kindern - Upcycling Stoffreste


    https://lilleluett.de/

    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Ostereier bemalen: Originelle Ideen mit Anleitung


    Verzierte Eier sind eine traditionelle Dekoration zu Ostern. Wir haben einige kreative Impulse zusammengestellt, mit denen Sie hübschen Osterschmuck basteln können.


    Ostereier ausblasen oder hart kochen?

    Sie können sowohl ausgeblasene als auch hart gekochte Ostereier bemalen. Ausgeblasene Eier dienen als Osterdeko zum Schmücken von Gartensträuchern oder Osternestern. Wenn Sie ein hübsches Osternest selbst basteln möchten, finden Sie hier dazu die Anleitung.


    Hartgekochte Eier dagegen dekorieren an Ostern den Frühstückstisch und lassen sich gut verschenken. Sie sind noch essbar, wenn Sie sie mit ungiftigen Farben koloriert haben.

    Ostereier färben


    Ostereier färben: Sie benötigen hart gekochte Eier und einen Farbsud, den Sie aus Gemüse gewinnen können. (Quelle: imago images/Streiflicht-Pressefoto) Eier rot färben: Aus zerkleinerter Rote Bete, weißem Essig und Wasser können Sie eine Mischung kochen, mit der Sie Eier rot färben können. (Quelle: imago images/Streiflicht-Pressefoto) Eier grün färben: Mit Petersilie oder Spinat können Sie Eiern eine grüne Farbe verleihen. (Quelle: imago images/Streiflicht-Pressefoto) Ostereier trocknen: Lassen Sie die Eier nach dem Färben auf einem Küchentuch trocknen. (Quelle: imago images/Streiflicht-Pressefoto) Eierkarton mit Ostereiern: Bunt gefärbte Eier sind eine beliebte Dekoration in der Osterzeit. (Quelle: imago images/Streiflicht-Pressefoto) Mädchen bemalt Osterei: Das Verzieren der Eier ist bei Kindern beliebt. (Quelle: imago images/Westend61)

    Foto-Serie mit 6 Bildern

    Eier ausblasen: So geht's

    Wenn Sie ein ausgeblasenes Osterei gestalten möchten, dann gehen Sie wie folgt vor:


    1. Säubern Sie die rohen Eier vor dem Ausblasen gründlich, um einer Infektion mit Salmonellen vorzubeugen. Legen Sie die Eier dazu etwa 30 Minuten in ein lauwarmes Essigbad und spülen sie anschließend gründlich ab.
    2. Bohren Sie die Eier von beiden Seiten vorsichtig beispielsweise mit einer Nadel an.
    3. Pusten Sie die Eier nicht direkt mit dem Mund aus, sondern nehmen Sie dazu einen Strohhalm. So schützen Sie sich noch besser vor Erregern. Alle Informationen zu Salmonellen finden Sie hier.
    4. Spülen Sie die Eier anschließend gut ab und tupfen sie trocken.

    Wichtig: Reinigen Sie alle Flächen und Gegenstände gründlich, die mit rohen Eiern, Eigelb oder Eiweiß in Berührung gekommen sind. Vergessen Sie nicht, sich auch die Hände zu waschen.

    Tipp: Stecken Sie einen Schaschlikspieß oder einen Zahnstocher durch die Löcher, die Sie zum Ausblasen verwendet haben. So können Sie das Ei beim Färben gut festhalten und die Finger bleiben sauber.

    Ausgeblasene Eier bemalen

    Osterei bemalen: Die Muster müssen gar nicht aufwendig sein – auch schlichte Motive sind eine hübsche Dekoration. (Quelle: Getty Images/Emilija Manevska)

    Osterei bemalen: Die Muster müssen gar nicht aufwendig sein – auch schlichte Motive sind eine hübsche Dekoration. (Quelle: Emilija Manevska/Getty Images)


    Nun geht es an das Bemalen der Eier. Besonders satt wird der bunte Anstrich mit Acrylfarben aus dem Bastelladen oder dem Schreibwarenhandel. Bemalen Sie ein Ei zunächst komplett in einer Farbe und legen es beiseite, bis die Farbe getrocknet ist.


    Danach können Sie die gefärbten Eier individuell mit weiteren Farben verzieren, indem Sie etwa Punkte oder Linien aufmalen. Alternativ lassen sie sich auch mit kleinen Stempelmotiven dekorieren oder mit gut deckenden Filzstiften bemalen.

    screenshot_2019-04-159cjzf.png

    Mithilfe von Schablonen können Sie gleichmäßige Muster auftragen. Dazu eignet sich zum Beispiel ein Stück Spitze wie Spitzenborte, Spitzenstoff oder Tortenspitze aus Papier. Wickeln Sie die Spitze um das Ei und tragen die Farbe auf – mit Sprühlack lässt sich am einfachsten ein gleichmäßiger Ton erreichen. Danach ziehen Sie die Schablone vorsichtig ab, um die Farbe nicht zu verschmieren. Das feine Spitzenmuster ist nun auf der Eierschale abgebildet.

    Hartgekochte Eier bemalen

    Wichtig: Benutzen Sie Stifte, Acrylfarben oder Lacke nur für ausgeblasene Eier oder Styroporeier aus dem Bastelladen. Färben Sie hartgekochte Eier ausschließlich mit ungiftigen Farben, die Sie aus natürlichen Zutaten gewinnen.


    Eier färben: Mit Petersilie oder Spinat können Sie Eiern eine grüne Farbe verleihen.  (Quelle: imago images/Streiflicht-Pressefoto)

    Eier färben: Mit Petersilie oder Spinat können Sie Eiern eine grüne Farbe verleihen. (Quelle: Streiflicht-Pressefoto/imago images)


    Achten Sie darauf, dass die Eierschale intakt ist. Denn sogar spezielle Eierfarben aus dem Handel können bei empfindlichen Menschen allergische Reaktionen auslösen, wenn sie durch Risse in der Schale ins Innere gelangen.

    Anleitung: Eierfärben mit natürlichen, ungiftigen Farben

    Natürliche Farben: Rot gewinnen Sie beispielsweise aus Roter Bete, Gelb aus Zwiebeln, Grün aus Petersilie oder Brennnesseln und Violett aus Blaubeersaft. Wählen Sie eine Farbe aus und kochen Sie aus dem entsprechenden Naturstoff einen Sud. Lassen Sie ihn abkühlen und legen das Ei zum Färben hinein.

    Tipp: Falls Sie die Farbe aus einem Saft gewinnen, können Sie die Eier auch direkt darin kochen.



    Kreative Ostereier ganz ohne Bemalen

    Ostereier mit Filz: Wer nicht malen möchte, kann Styroporeier mit bunten Filzstoffen dekorieren. (Quelle: Getty Images/smirart)

    Ostereier mit Filz: Wer nicht malen möchte, kann Styroporeier mit bunten Filzstoffen dekorieren. (Quelle: smirart/Getty Images)


    Falls Sie bunte Ostereier mögen, sich jedoch nicht die Finger mit Farbe schmutzig machen möchten, können Sie auch auf die folgenden Techniken zurückgreifen:


    Verwendete Quellen:

    https://www.t-online.de/

    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 90 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.