Teppich häkeln aus Stoffresten

  • Teppich häkeln aus Stoffresten

    Teppich häkeln


    Einen Teppich häkeln aus alten Bettlaken, Gardinen und Stoffleichen


    Ein wahrer „Stofffresser“ ist solch ein Teppich. Daher kannst du damit prima Stoffvorräte abbauen und gleichzeitig ein tolles Unikat für Kinderzimmer, Badezimmer, oder, oder,…Der erste Schritt ist zu schauen, wieviele

    Stoffreste, Bettlaken, Bezüge, Gardinen

    etc man zur Verfügung hat. Ich habe nämlich gestaunt, wieviel Stoff in so einem Teppich

    Die Dicke der einzelnen Stoffe sollte in etwa gleich sein.


    So kannst du deinen Teppich häkeln

    Teppich häkeln
    Teppich häkeln
    Teppich häkeln


    Damit aus den Stoffresten auch ein „Garn“ entsteht, aus dem du deinen Teppich häkeln kannst, schneidet man den Stoff an und reißt ihn dann bis fast zum Ende durch. Ich habe mit dem Lineal jede Bahn auf 5 cm Breite abgemessen. Man kann natürlich auch nach Augenmaß gehen, aber ich messe das lieber ab, damit der Teppich überall die gleiche Dicke hat.

    WICHTIG: Wenn die Bahnen gerissen werden, 3-4cm vor Ende aufhören, die Bahn also nicht ganz abreissen, sondern so lassen und wieder mit 5 cm Abstand daneben die neue Bahn anreissen, damit ein durchgehendes Band entsteht, das dann verhäkelt werden kann. Ein neuer Stoffrest kann einfach angeknotet werden, der Knoten muss nur beim Häkeln auf der Rückseite des Teppichs bleiben.

    Die verwendete Häkelnadel ist sehr dick (Stärke 10). Und eignet sich gut für die Garnbreite von 5 cm.


    1. Reihe:

    Begonnen habe ich mit 4-5 Luftmaschen, die ich zu einem Ring geschlossen habe. In den Ring habe ich 6 feste Luftmaschen gehäkelt um meine erste Reihe zu erhalten. Wichtig ist, die Maschen nicht zu fest zu häkeln, da sich sonst der Teppich irgendwann nach innen rollt. Mir ist das am Anfang schwer gefallen, da ich dazu neige recht feste Maschen zu machen.

    2. Reihe:

    Einfach weiterhäkeln aber in jede 2. Masche doppelt häkeln, damit sich die Maschenzahl vergrößert mit wachsendem Teppich.

    3. Reihe:

    Jede 3. Masche doppelt häkeln

    4. Reihe:

    Jede 4. Masche doppelt häkeln

    5. Reihe-8. Reihe nach diesem Muster weiterhäkeln (also in der 6. Reihe jede 6. Masche verdoppeln..)


    Teppich häkeln

    Ab der 9. Reihe habe ich dann ca 3 Reihen lang weiterhin jede 8. Masche verdoppelt und dann jede 9. Masche für 2 Reihen etc.

    Nach ein paar Reihen erhält man ein Gefühl dafür. Ab und zu sollte man den Teppich mal flach auf den Boden legen und schauen ob die Ränder flach aufliegen oder sich hochdrehen. Dann eventuell die

    .Maschen lockerer häkeln und/oder häufiger Maschen verdoppeln




    Teppich häkeln



    <3<3

    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 90 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.