Neuerscheinung

  • Silberne Saiten: Gedichtband

    von Stefan Zweig


    Erscheinungsdatum: 3. Februar 2019

    Preis: 2,99 Euro


    „Was ins Weite einst geflogen,
    Einzeln, ein verlorner Klang,
    Ruht hier, Blatt an Blatt gebogen,
    Träumerstunden stiller Sang. –
    Nun geht's weithin auf die Reise.

  • Lyrik über alles und nichts: Gedichte zwischen 1997 und 2013

    von Philipp Anton Mende

    Erscheinungsdatum: 15. Februar 2019

    Preis: 3,99 Euro


    Hier

    Wenn Winde verwehen und Flüsse zerfließen
    Mehr Kriege entstehen, um Blut zu vergießen
    Wenn Gelder verseuchen und Freunde vernichten
    Wir Halbgötter bräuchten, um Schrecken zu schlichten

    Wenn Farben verblassen, Gier und Neid schunkeln
    Völker sich hassen, um Licht zu verdunkeln
    Wenn Werte verhallen und wie Dreck stinken
    Jahre entfallen, um ins Nichts zu versinken

    Wenn wir uns bewimmern, doch maßlos fressen
    Wir uns erinnern, um zu vergessen
    Wenn Sterne verglühen und Milchstraßen sterben
    Wir uns bemühen, Zorn zu vererben

    Wenn Stämme verhungern und Kinder verenden
    Wir unseren Kummer als solchen erdenken
    Wenn Bündnisse scheitern und wir uns verraten
    Wir Fehden erweitern, um sie zu beklagen

    Wenn wir Stärke heucheln, wo keine ist
    Gefühle ermeucheln, bis stets wer zerbricht
    Wenn Religionen verdammen und Freuden verwehren
    Sie Menschen entflammen und Fremdes entehren

    Wenn Kirchen verschlafen und geistig verstauben
    Sie sich versklaven und des Ursprungs berauben
    Wenn Richter es pflegen, sich zu vermessen
    Sich des Vorteiles wegen Leute erpressen

    Wenn die Sonne verwischt und man kapiert
    Dass unsere Ära erlischt und jeder krepiert
    Wenn all das geschieht und die Zeit uns verrinnt
    Man sich niederkniet und zu flehen beginnt

    So wissen wir dann... all das sind wir
    Die Liste ist lang... und alles ist hier




  • Mutter!: Gedichte eines langen Lebens

    von Marianne Kuchenbuch

    Erscheinungsdatum: 5. Februar 2019

    Preis: 0 Euro (kindle unlimited), sonst 3,99 Euro


    Marianne Kuchenbuch, Jahrgang 1933, ist Witwe und umgeben von sieben Kindern, jeder Menge Enkelkinder und einer unaufhaltsam wachsenden Anzahl von Urenkeln. Sie verbringt den Abend ihres Lebens in einer Seniorenresidenz, betüdelt von den Lieben.

    Vieles, was sie in ihrem langen, entbehrungsreichen Leben bewegt hat, fand seinen Weg in kunstvoll und warmherzig geschmiedete Verse. Ob geistliche Gedichte, humorvolle oder tiefsinnige Familienstrophen, "Kümmer"-Gedichte, in denen die großen und kleinen Probleme der Welt behandelt werden - immer trifft sie mit ihrer gefühlvollen Poesie mitten ins Herz.


  • EXIT 2000: Gedichte mit Bildern von Josep Rodes

    von Sebastian Caspar

    Erscheinungsdatum: 4. März 2019

    Preis - gebundenes Buch: 14,99 Euro


    Mit "Exit 2000" legt Sebastian Caspar seinen ersten Gedichtband vor und eröffnet damit die "Edition "WortGeflüster" des Unsichtbar Verlags.
    Caspars Gedichte behandeln Gefühle der Liebe, des Verlustes und der Schwermut. Die Sprache ist intensiv, drängend und voller Tiefe.
    Die eindrücklichen Illustrationen des spanischen Künstlers Josep Rodés umrahmen voller Sensibilität die lyrischen Texte.

  • Wedafest: Niederbairische Gedichte. Mit Ilustrationen von Julia Stolba Gebundenes Buch – 29. April 2019
    von Verena Ullmann (Autor)

    Kindle - EUR 10,99

    Gebundenes Buch - EUR 16,90


    30 Gedichte erzählen vom Alleinsein und vom Zusammenfinden. Von gemeinsamen Hochs und Tiefs. Vom sich Verlieren und Vergessen. Und von der Kunst, sich in Liebesdingen wetterfest zu zeigen. In sieben Kapiteln trifft man auf Regen und Sonnenschein. Erlebt Umschwünge und Gefühlsgewitter. Tastet sich durch Nebel und Schnee. Sucht den anderen und findet zu sich selbst zurück. Ein Gedichtband für jede Gefühls- und Wetterlage.

  • Zurück zum alten Kirschbaum: Gedichtband Gebundenes Buch – 9. September 2019
    von Clara Louise (Autor)
    Gebundenes Buch 19,99 €

    Um herauszufinden, warum man so ist, wie man ist, warum man so lebt, wie man lebt, muss man vielleicht auch manchmal Rätsel entschlüsseln und das habe ich getan. Ich habe komplett frei Tagebuch geführt und hoffe, dass du dich in einigen Zeilen wiederfindest, denn ich weiß, dass wir alle so viel miteinander teilen, worüber wir nicht sprechen" - Clara Louise

    In ihrem zweiten Gedichtband „Zurück zum alten Kirschbaum“ pendelt Clara Louise zwischen der Vergangenheit, dem Hier und Jetzt und Zukunftsillusionen. Sich von alten Mustern zu befreien, nachdem man diese erkannt hat, um ein glücklicheres und gesunderes Leben zu führen - auf diese Reise nimmt uns die Lyrikerin in ihrer eigenen Sprache mit. Neben den Texten beinhaltet der Gedichtband ebenfalls Zeichnungen von Clara Louise.

    Ihre Gedanken berühren viele LeserInnen, die sich mit den authentischen und nahbaren Zeilen identifizieren können. Auf Instagram hat Clara Louise bereits über 140.000 Follower. Der erste Gedichtband hat sich innerhalb weniger Monate über 15.000 Mal verkauft.
    Sie schreibt ihre „bluesigen" Gedichte über das Leben, die Liebe und das Leitthema Selbstfindung bereits, seitdem sie 13 Jahre alt war und ist seit vielen Jahren auch als Liedermacherin tätig.

  • Keine Ahnung, ob das richtig ist: Poetry Taschenbuch – 21. Oktober 2019
    von Julia Engelmann (Autor)

    Kindle 7,99 €

    Taschenbuch 9,00 €
    Audio-CD 9,99 €


    Neue, wunderschöne Gedichte von Nr.-1-Bestsellerautorin Julia Engelmann

    »Julia Engelmann ist von jetzt auf gleich ein Lebensgefühl geworden.« Huffington Post


    Mit ihren gefühlvollen Texten begeistert Deutschlands bekannteste Poetry-Autorin Julia Engelmann ein Millionenpublikum. In ihrem neuen Buch schreibt sie berührend über die kleinen und großen, die stillen und lauten Momente des Lebens, über den Mut, Entscheidungen zu treffen und uns zu fragen, wer wir sein wollen. Ihre ausdrucksstarken, emotionalen Worte über die Suche nach Identität und Glück, über Träume und Sehnsucht reißen mit. Gleichzeitig regen ihre poetischen Zeilen über Kummer und Sorgen zum Nachdenken an und machen Hoffnung. Denn jeder Tag bringt immer auch ein bisschen Glück.


    Mit Illustrationen der Autorin.

  • Die Gedichte (Endler - Werke) Gebundenes Buch – 2. September 2019
    von Robert Gillet (Herausgeber), Astrid Köhler (Herausgeber), Adolf Endler (Autor)

    Kindle 30,99 €
    Gebundenes Buch 39,00 €


    Adolf Endler war zweifellos einer der bedeutendsten Autoren der beiden Deutschland, ein singulärer in seiner Art. Sein erstes Gedicht veröffentlichte er als Siebzehnjähriger, zwei Jahre nach Kriegsende, noch im Rheinland, wo er als Sohn einer belgischen Mutter und eines böhmischen Vaters geboren wurde und bis 1955 lebte. Voller jugendlichem Elan (und wie er bald merkte: voller Illusionen) ging er dann in die DDR, studierte am Leipziger Literaturinstitut, schrieb und veröffentlichte bald Gedichte, Essays, Prosabücher, die er selbst phantasmagorisch nannte. Spätestens seit seinem Rauswurf aus dem Schriftstellerverband 1979 war er eine der wichtigsten Orientierungsfiguren für andere Autoren. Begriffe wie 'Sächsische Dichterschule' oder 'Prenzlauer Berg Connection' sind seine Erfindungen.


    Sein umfangreiches und vielfach preisgewürdigtes lyrisches Werk hat Endler in seinen letzten Lebensjahren kritisch gesichtet und in den Bänden 'Der Pudding der Apokalypse' und 'Krähenüberkrächzte Rolltreppe' neu herausgebracht. Diese Bände bilden den Grundstock der Ausgabe, die auch die Reihenfolge und Fassungen dieser Bände respektiert. Im zweiten Teil werden sämtliche nachweisbaren Gedichte in zeitlicher Folge nach der Erstveröffentlichung der letztgültigen Version dargeboten, außerdem Gedichte und Capriccios aus dem Nachlass. In einem Kommentarteil werden alle Varianten aufgeführt sowie erläutert.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 90 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.