• Antipasti einfach selber machen --- im Glas

    Tomaten-Paprika-Antipasti


    Zutaten für 3 Gläser (jeweils 130 ml Volumen):


    - 350 g Kirschtomaten

    - 12 Zweige Thymian

    - 4 Knoblauchzehen

    - 1 TL Salz

    - 5 Paprikaschoten

    - 300 g Mini-Mozzarella

    - etwa 500 ml natives Olivenöl zum Aufgießen



    Backofen auf 130 Grad Celsius vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen. Tomaten und Thymian waschen. Tomaten halbieren, Thymian-Blättchen von sechs der Stiele abzupfen und hacken. Knoblauch schälen und halbieren.

    Tomaten in Thymian, Knoblauch, Salz und 50 ml Olivenöl einlegen und alles auf ein Blech geben. Tomaten in der Mitte des Ofens für etwa eine Stunde trocknen lassen.

    Jetzt Paprika waschen, abtrocknen und entkernen. Die Tomaten nach einer Stunde aus dem Ofen holen und nun Paprikahälften auf ein Rost legen. Diese mit Öl bepinseln und auf oberster Schiene bei höchster Temperatur in den Ofen geben, bis die Haut dunkel wird. Währenddessen immer wieder die Ofentür öffnen, um die Feuchtigkeit entweichen zu lassen.

    Paprika aus dem Ofen nehmen, häuten und in Streifen schneiden. Mit Tomaten, Knoblauch, Mozzarella und dem restlichen Thymian in saubere Einweckgläser abfüllen, mit Öl aufgießen und die Gläser gut verschließen. Nun nur noch an einem kühlen und dunklen Ort mindestens zwei Tage marinieren lassen - und dann puristisch oder mit Brot genießen.

    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Antipasti

    ganz einfach im Ofen zuzubereiten, turboschnell, megalecker - auch als warmer Salat super

    Zutaten für 10 Portionen:


    1 kl. Flasche/n Olivenöl

    4 Knoblauchzehe(n), zerdrückt, nach Geschmack auch mehr

    4 EL Kräuter, italienische, getrocknet

    1 EL Pulver (Steinpilzpulver)

    Salz und Pfeffer

    6 Paprikaschote(n), rot und gelb

    4 Zucchini, je nach Größe

    2 Aubergine(n)

    500 g Champignons

    500 g Zwiebel(n), rot, in Ringe geschnitten

    1 EL Balsamico - Reduktion


    Ofen vorheizen auf 250 °C Heißluft.


    1 Tasse Öl in eine Schüssel geben und mit Knoblauch, Kräutern, Pilzpulver, reichlich Salz und Pfeffer verrühren.

    Paprikaschoten putzen und in breite Streifen schneiden. Zucchini und Auberginen in Scheiben schneiden (1 cm dick). Pilze putzen und ebenfalls in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

    Gemüse zusammen mit den Zwiebelringen in das Kräuteröl geben und mit den Händen kräftig vermengen, bis alles Gemüse von Öl benetzt ist.

    Gemüse auf Backblechen verteilen - möglichst nicht übereinander, damit es besser gart und bräunt.

    Bleche (maximal 3) in den heißen Ofen schieben und ca. 20 min backen, bis das Gemüse gar und vor allem schön braun ist. Das kann, je nach Backofen und Feuchtigkeit des Gemüses, länger oder kürzer dauern. Ich mag es lieber dunkel geröstet, gerade bei Zucchini und Auberginen, weil die dann nicht mehr so fad und matschig sind.


    Das heiße, gegarte Gemüse in eine Auflaufform oder Schüssel schichten und zuerst mit der Balsamicoreduktion beträufeln und anschließend mit so viel Olivenöl begießen, dass alles bedeckt ist. Falls es als warmer Salat genossen werden soll, mehr Balsamico und weniger Öl nehmen und gleich warm servieren. Sonst einen Tag durchziehen lassen. Evtl. nochmal mit Salz nachwürzen und kalt servieren.


    Wenn das Gemüse immer mit Öl bedeckt ist, hält es sich etwa 1 - 2 Wochen im Kühlschrank.

    Die Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aber aus Respekt :)<3:!:

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.